BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Errichtung und Betrieb von Freiflächen-PV

27. 10. 2022 um 10:00—16:00 Uhr

Trainingsziel/ -inhalt: 

In unserem Online-Seminar „Errichtung und Betrieb von Freiflächen-PV“ möchten wir Ihnen einen Einblick in die zahlreichen Rechtsgebiete geben, die in diesem Zusammenhang besonders relevant sind. Wir starten mit dem Öffentlichen Recht und stellen Ihnen insbesondere die Anforderungen nach dem BauGB und die Grundzüge der Bauleitplanung vor.

 

Fragen wie „Benötigen Sie eine Baugenehmigung? Muss ein Bebauungsplan erlassen werden? Was sind städtebauliche Verträge?“ werden hier beantwortet. Zudem werden wir uns mit den Grundstücksnutzungsverträgen beschäftigen: Was ist hier zu beachten und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Da die Anlagen in der Regel auf landwirtschaftlich genutzten Flächen errichtet werden, wollen wir Ihnen zeigen, welche Folgen dies für die Grundsteuer, die Erbschaftssteuer und die EU-Beihilfen für die Landwirtschaft haben kann und wie man nachteilige Folgen „in den Griff“ bekommen kann. Betreiber von EE-Anlagen haben einen Anspruch auf Netzanschluss. Aber wie ist der Netzverknüpfungspunkt zu bestimmen und welche Kosten können sich daraus für Anlagenbetreiber ergeben?

 

Im Anschluss daran werden wir uns den Erlösen und Optimierungsmöglichkeiten zuwenden und dabei sowohl eine finanzielle Förderung nach dem EEG 2023 (z.B. Agri-PV, Moor-PV) als auch eine Vermarktung „außerhalb“ des EEG 2023 näher beleuchten. Hier gibt es zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Regelmäßig stellt sich auch die Frage, welche Abgaben und Entgelte zu entrichten sind und wie diese minimiert werden können. Da die Akzeptanz von Freiflächenanlagen bei der Projektumsetzung eine wichtige Rolle spielt, werden wir Ihnen zum Abschluss unseres Online-Seminars die Möglichkeit der kommunalen Beteiligung nach § 6 EEG 2023 vorstellen.

 

Agenda-Auszug:

  • Einführung
  • Öffentliches Recht
  • Grundstücksnutzungsverträge
  • Grundsteuer, Erbschaftssteuer, EU-Beihilfen für die Landwirtschaft
  • Gesetzlicher Netzverknüpfungspunkt nach dem EEG 2023
  • Erlöse und Optimierungsmöglichkeiten
  • Netzentgelte, Abgaben, Umlagen und Optimierungsmöglichkeiten
  • Kommunale Teilhabe nach § 6 EEG 2023

 

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Anlagenbetreiber und alle, die es werden wollen.

 

Referent:
Jens Vollprecht von BBH

Nähere Informationen zu unseren Referenten*innen finden Sie unter: https://www.die-bbh-gruppe.de/de/experten

 

Preis/Gebühr:

Die Zugangsdaten für das Online-Training erhalten Sie spätestens am Vortag.

Die Trainings-/Seminargebühr beträgt 300,00 € pro Person und ist nach § 4 Nr. 22a UStG steuerfrei.

 

Anmeldeschluss: 18.10.2022

Die Anmeldebestätigung senden wir Ihnen gerne nach Ablauf der Anmeldefrist zu.

 

Nachstehend finden Sie weitere Informationen, die Agenda sowie ein Anmeldungsformular oder hier geht es direkt zum Online-Ticket.

 

Agenda

Anmeldeformular

Hinweis zur Online-Teilnahme - Microsoft-Teams

 

Veranstaltungsort

Online

 

Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie:

 

Veranstalter

PfalzAkademie

Franz-Hartmann-Straße 9
67466 Lambrecht

Telefon (06325) 1800-22
Telefax (06325) 180026

E-Mail E-Mail:
www.pfalzakademie.de Hauptdomain