BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Das Stadtwerk in der Energiewirtschaft

29. 11. 2022 um 09:00—17:00 Uhr bis 01. 12. 2022

Seminarziel/ -inhalt: 

Die Arbeit in der immer komplexer werdenden Energiewirtschaft erfordert in immer größerem Maße Wissen aus den verschiedensten Bereichen. Das Spektrum reicht hier von den juristischen Grundlagen über technisches Wissen bis zu wirtschaftlich-politischen Zusammenhängen. Welches Wissen aber ist tatsächlich zentral für die Arbeit in Energieversorgungsunternehmen, welche Bereiche sind eher Zusatz, nice-to-know?

 

Das Seminar bietet einen strukturiert und übersichtlich gehaltenen Überblick über Feinheiten und Strukturen der Energiewirtschaft. Alles, was für eine Tätigkeit im Stadtwerk unumgänglich ist, bereitet das Training verständlich und kompakt auf.

 

Methodik:

Vortrag, Workshop, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Die Basis der Wissensvermittlung ist eine Schulung mit vorbereiteten Präsentationen.
Sie wird ergänzt durch Workshops, in denen Praxisbeispiele durchgespielt werden. Die Teilnehmenden werden zur Diskussion angeregt und können so neue Aspekte und eigene Erfahrungen einbringen.

 

Modularer Aufbau

Am ersten Tag wird ausschließlich der Stromsektor behandelt. Eine Vertiefung der Erkenntnisse erfolgt am zweiten Tag durch den Transfer auf den Gassektor, indem die Gemeinsamkeiten und Unterschiede erarbeitet werden. Abgerundet wird der zweite Tag durch eine Einführung in alle relevanten Aspekte der Wärmeversorgung. Am dritten Tag werden Zukunftsthemen vertieft erläutert.

 

Grundverständnis geht vor Detailwissen

Nach dem Training verfügen die Teilnehmenden über ein solides Grundverständnis. Darauf aufbauend können sie sich das Detailwissen selbst aneignen, weil sie die Zusammenhänge verstehen. Ergänzend erhalten sie eine Vielzahl von Informationsquellen.

 

Aufeinander abgestimmte Themenblöcke

Das Seminar ist aus einer Hand erstellt, sodass keine unnötigen Wiederholungen oder widersprüchliche Darstellungen vorkommen.

 

Kein Fachchinesisch

Der Referent verwendet Fachausdrücke und Abkürzungen, erklärt diese aber sofort.

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende aus allen Unternehmensbereichen sowie Neu- und Quereinsteiger

 

Referent:

Bernd Schnabel von Campus-EW GmbH

Nähere Informationen zu unseren Referenten*innen finden Sie unter: https://www.campus-ew.de/ueber-uns/team

 

Preis/Gebühr:

Die Trainings-/Seminargebühr beträgt 1.050,00 € pro Person und ist nach § 4 Nr. 22a UStG steuerfrei.

 

Gerne bieten wir Ihnen in der PfalzAkademie eine Übernachtungsmöglichkeit, Frühstück und Abendessen an. Bei Interesse kreuzen Sie bitte auf Ihrer Anmeldung „Mit Übernachtung“ an.

Für die Reservierung setzten wir uns dann mit Ihnen in Verbindung unter Tel.: 06325 1800-23 oder per E-Mail: info@pfalzakademie.bv-pfalz.de.

 

Sollte das Präsenzseminar wegen der Coronakrise nicht stattfinden können, bieten wir dieses selbstverständlich an den geplanten Terminen zum Preis von 900,00 € pro Person als Online-Training an. Die Trainings-/Seminargebühr ist nach § 4 Nr. 22a UStG steuerfrei. Die Hinweise zur Online-Teilnahme und die Zugangsdaten erhalten Sie spätestens am Vortag. Eine erneute Anmeldung ist nicht mehr nötig.

Anmeldeschluss: 17.11.2022

Die Anmeldebestätigung senden wir Ihnen gerne nach Ablauf der Anmeldefrist zu.

 

Nachstehend finden Sie weitere Informationen, die Agenda sowie ein Anmeldungsformular oder hier geht es direkt zum Online-Ticket.

 

Agenda

Anmeldeformular

 

Veranstaltungsort

PfalzAkademie, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht

 

Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie: