Verträge des Netzbetreibers

ONLINE - PfalzAkademie am 21.04.2021 | 10:00 - 15:30


Netzanschluss und -zugang bei Entnahme

Mit Anpassungen in der Niederspannungs- und der Niederdruckanschlussverordnung (NAV/NDAV) hat der Gesetzgeber Ende vergangenen Jahres einen weitgehenden Schriftformverzicht bei Netzanschluss und Anschlussnutzung in Niederspannung und Niederdruck bewirkt. Damit wird insbesondere ein elektronischer Vertragsschluss ermöglicht. Mit Beschluss vom 21.12.2020 hat zudem die Bundesnetzagentur die „Festlegung zur Weiterentwicklung des Netzzugangs Strom“ erlassen. Mit der Festlegung wird u.a. der Netznutzungs- und Lieferantenrahmenvertrag Strom zum 01.04.2022 angepasst und werden erstmalig Netzzugangsregeln zur Ermöglichung einer ladevorgangscharfen bilanziellen Energiemengenzuordnung für Elektromobilität aufgestellt, die ab dem 01.06.2021 zur Anwendung kommen sollen.

In dem Online-Seminar wollen wir Ihnen die Grundlagen und Inhalte zu den wesentlichen Verträgen des Netzbetreibers (Strom und/oder Gas) in Bezug auf Netzanschluss und –nutzung sowie Netzzugang aufzeigen und Ihnen einen Überblick zu den wichtigsten Verträgen im Messstellenbetrieb geben. Nicht nur die Anzahl der durch den Netzbetreiber abzuschließenden Verträge ist deutlich gestiegen, auch ihr Inhalt hat sich in jüngerer Vergangenheit mehrfach geändert, zuletzt durch die angesprochenen kürzlichen Novellierungen der rechtlichen Rahmenbedingungen und Musterverträge.

Insofern bietet unser Online-Seminar sowohl erfahrenen als auch neu in das Thema einsteigenden Kolleg*innen die Möglichkeit, sich einen fundierten Überblick zu verschaffen bzw. die Neuerungen kennenzulernen. In diesem Zusammenhang gehen wir auch auf die aktuellen BBH-Vertragsmuster aus den genannten Bereichen ein.

Druckversion PDF-Datei: Einladung

 

Veranstaltungsinhalte: Agenda

 

Zielgruppe:

Alle Interessierten aus Stadt- und Gemeindewerken

 

Referent:

Herr Jan-Henrik vom Wege von der Kanzlei BBH. Nähere Informationen finden Sie unter: Expert*innen – BBH Gruppe (die-bbh-gruppe.de)

 

Hinweise zur Online-Teilnahme

Die Zugangsdaten für das Online-Training erhalten Sie spätestens am Vortag.

 

Preis/Gebühr: Die Kosten für das Online-Seminar betragen 280,00 € netto zzgl. 19% MwSt., das entspricht 333,20 € brutto pro Person.

 

Anmeldung: Anmeldeformular  oder direkt online mit dem Standard-Ticket.

 

Anmeldeschluss: 14.04.2021

Die Anmeldebestätigung senden wir Ihnen gerne nach Ablauf der Anmeldefrist zu.

 

Weitere Veranstaltungen dieser Kategorie:

Anmeldung

Leider sind für dieses Seminar keine Buchungen mehr möglich.

Veröffentlicht unter Seminare aus Energie und Wirtschaft, Stadt- und Gemeindewerke
Top