Historie

doc01349320141009073506_001 (2)

1956          

Bau der „Heimvolkshochschule“ in Lambrecht durch den Pfälzischen Verband zur Förderung der Weiterbildung e. V.

1969          

erste bauliche Erweiterung des Gebäudes und Schaffung eines großen Vortragssaals sowie von Freizeitmöglichkeiten (Kellerbar und
Tischtennisraum)

1974          

Einrichtung eines Zweckverbands „Heimvolkshochschule Lambrecht“; Mitglieder: Bezirksverband Pfalz, Landkreis Bad Dürkheim,
Verbandsgemeinde Lambrecht

1975          

Umbenennung des Zweckverbands in „Pfälzischer Verband zur Förderung der Weiterbildung e. V.“

1979          

zweite bauliche Erweiterung durch Bau eines Gästehauses mit 40 Zimmern und 80 Betten sowie diversen Nebenräumen

1980          

Umbenennung der Heimvolkshochschule in „PfalzAkademie“

1985          

Umbau und Sanierung der alten Gebäudeteile; Schaffung zweier zusätzlicher Tagungsräume, Umbau des Speisesaals sowie Neuausstattung der Küche

1996          

nach Auflösung des Pfälzischen Verbands zur Förderung der Weiterbildung e. V. übernimmt der Bezirksverband Pfalz die alleinige Trägerschaft der Akademie

1997          

Um- und Ausbau sowie Sanierung des Westflügels (Verwaltungstrakt), vollständige Sanierung des Gästehauses und Renovierung des  großen Vortragssaals sowie von vier weiteren Tagungsräumen (A3, A4, A9 und A 10)

1999          

Erweiterung der Parkflächen um 32 Stellplätze auf dem westlichen Grundstücksteil

2013          

Errichtung einer Gabionenwand zur Hangabsicherung im südlichen Grundstücksteil

IMG_2206

Top