Grafik: Logo der PfalzAkademie Lambrecht


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die PfalzAkademie Lambrecht ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz. Sie ist gemäß dem rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetz staatlich anerkanntes Bildungshaus.

  1. Allgemeines
  2. 1.1. Im Rahmen ihres Dienstauftrages führt die PfalzAkademie Eigen- und Kooperationsveranstaltungen
            durch. Darüber hinaus können die Räume und Zimmer auch für Gastveranstaltungen genutzt werden.
    1.2. Gastveranstaltungen sind beispielsweise Sitzungen, Tagungen, ein- und mehrtägige, bzw. mehrwöchige
            Seminare auch an Wochenenden sowie Familien- oder Firmenfeiern.
    1.3. Die Zimmer der Akademie können zudem auch für private Übernachtungen genutzt werden.
    1.4. Beginn und Ende der Veranstaltung sowie weitere die Veranstaltung betreffende organisatorische
            Absprachen werden verbindlich schriftlich vereinbart.
    1.5. Bei mehrtägigen Veranstaltungen erfolgt die Unterbringung in Doppel- und Einzelzimmern.
    1.6. Im Tagessatz sind täglich drei Mahlzeiten und zwei Pausenkaffees enthalten.
    1.7. Die Essenszeiten sind mit der PfalzAkademie zu abzusprechen.
    1.8. Wochentags sind die Zimmer bei Abreisebis 09:00 Uhr zu räumen.


  3. Anmeldeverfahren
    2.1. Anfragen zu freien Kapazitäten sowie für ein unverbindliches Angebot sind direkt an die PfalzAkademie zu
            richten.
    2.2. Ansprüche auf Durchführung einer bestimmten Veranstaltung, bzw. auf Nutzung bestimmter
            Räumlichkeiten bestehen nicht.
    2.3. Veranstaltungen aus dem Seminarprogramm der PfalzAkademie kommen nur bei Erreichen einer
            Mindestteilnehmerzahl zustande. Diese richtet sich nach den Bestimmungen des § 3 Abs. 3 WBGDVO
            und wird für jede Veranstaltung gesondert festgelegt.
    2.4. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden bei Veranstaltungen der PfalzAkademie mit Zugang der
            Anmeldebestätigung, bzw. bei Gastveranstaltungen mit Unterzeichnung der Vereinbarung über die
            Durchführung einer Veranstaltung sowie bei Kooperationsveranstaltungen bzw. der Vereinbarung über die
            Durchführung einer Veranstaltung für beide Seiten bindend.


  4. Kündigung - Stornierung - Nichterscheinen
    3.1. Teilnehmer/innen an Veranstaltungen aus dem Seminarprogramm der PfalzAkademie können sich vor
            Zugang der Anmeldebestätigung, bzw. bis zum im Programmheft ausgewiesenen Anmeldeschluss
            kostenfrei abmelden. Wird ein/e Teilnehmer/in danach abgemeldet, so sind sowohl die Seminargebühren
            als auchdie Kosten für die Unterkunft wie folgt fällig:
           3.1.1. Innerhalb von 14 bis 10 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 40
           3.1.2. Innerhalb von 9 bis 5 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 60%.
           3.1.3. Innerhalb von 4 Tagen vor der Veranstaltung bis zum Veranstaltungstag i. H. von 80%.
           3.1.4. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag i. H. von 100%.


    3.2. Zimmer- bzw. Seminarraumbuchungen in der PfalzAkademie können vor Zugang der Vereinbarung über
           die Durchführung einer Veranstaltung, bzw. bis 22 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei storniert
           werden. Danach werden sie wie folgt fällig:
           3.2.1.Innerhalb von 21 bis 15 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 40%.
           3.2.2.Innerhalb von 14 bis 8 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 60%.
           3.2.3.Innerhalb von 7 Tagen vor der Veranstaltung bis zum Veranstaltungstag i. H. von 80%.
           3.2.4.Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag i. H. von 100%.


    3.3. Die Kosten für Verpflegung werden bei Abmeldung wie folgt fällig:
           3.3.1. Innerhalb von 14 bis 8 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 20%.
           3.3.2. Innerhalb von 7 bis 1 Tag(e) vor der Veranstaltung i. H. von 50%.
           3.3.3. Am Veranstaltungstag, bzw. bei Nichterscheinen 100%.


    3.4. Gastveranstaltungen können jederzeit storniert werden. Werden dadurch jedoch die vereinbarten
           Leistungen nicht oder nur zum Teil in Anspruch genommen, so ist die PfalzAkademie berechtigt,
           eine Ausfallgebühr für Raummiete, Unterkunft und Verpflegung zu erheben:
           3.4.1. Innerhalb von 21 bis 15 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 40%.
           3.4.2. Innerhalb von 14 bis 8 Kalendertagen vor der Veranstaltung i. H. von 60%.
           3.4.3. Innerhalb von 7 Tagen vor der Veranstaltung bis zum Veranstaltungstag i. H. von 80%.
           3.4.4. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag i. H. von 100%.


  5. Entgelte
    Die Entgelte für Nutzung der Räumlichkeiten, Übernachtung und Verpflegung richten sich nach der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preisliste der PfalzAkademie.


  6. Haftung
    Der bzw. die in der jeweiligen Vereinbarung über die Durchführung einer Veranstaltung genannte Veranstalter/in haftet für sämtliche Schäden in den Räumlichkeiten bzw. Zimmern der PfalzAkademie, die entweder durch die von ihm/ihr beauftragte Person oder durch Veranstaltungsteilnehmer oder durch deren Gäste verursacht wurden. Über das Normalmaß hinaus gehende Verunreinigungen, die eine Sonderreinigung notwendig machen, und durch den/die Veranstalter/in oder die von ihm/ihr beauftragte Person oder durch Veranstaltungsteilnehmer oder durch deren Gäste verursacht wurden, werden nach Aufwand in Rechnung gestellt. Die PfalzAkademie und die von ihr beauftragten und beschäftigten Personen haften nach den Vorschriften des BGB.


  7. Hausordnung
    Es gilt die Hausordnung der PfalzAkademie in der jeweils gültigen Fassung.


  8. Rauchverbot
    Innerhalb der PfalzAkademie herrscht das gesetzlich vorgeschriebene strikte Rauchverbot. Dies gilt auch für alle Zimmer.
    Wer trotz dieses Verbotes in den Zimmern raucht, dem wird der gem. Preisliste der PfalzAkademie ausgewiesene Übernachtungspreis für einen Monat (30 Tage) in Rechnung gestellt, da das Zimmer so lange nicht mehr vermietbar ist.


  9. Zahlungsbedingungen
    8.1. Bei Gastveranstaltungen wird der Gesamtrechnungsbetrag nach Veranstaltungsende und
            Rechnungsstellung ohne Abzug fällig.
    8.2. Bei Eigenveranstaltungen wird der Gesamtteilnehmerbeitrag nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig.
    8.3. Bei Veranstaltungen mit einem geplanten voraussichtlichen Gesamtrechnungsbetrag von über 2.500,00 €
           (netto), kann die PfalzAkademie eine Vorauszahlung von 50% verlangen. Diese ist spätestens 22 Tage
            vor Veranstaltungsbeginn fällig.


  10. Sonstige Bestimmungen
    Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.


  11. Gerichtsstand
    Gerichtsstand ist gemäß § 17 ZPO der Sitz der Zentralverwaltung des Bezirksverbands Pfalz, Kaiserslautern.


  12. Inkrafttreten
    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 01.12.2013 in Kraft und gelten für alle nach diesem Zeitpunkt abgeschlossenen Verträge.


Anschrift:
PfalzAkademie Lambrecht
Franz-Hartmann-Straße 9
67466 Lambrecht
Telefon: (0 63 25) 1800-0
Telefax: (0 63 25) 1800-88
E-Mail: info@pfalzakademie.bv-pfalz.de
Internet: www.pfalzakademie.de


Sparkasse Rhein-Haardt
BLZ 546 512 40
Konto-Nr.: 3 401 395
IBAN: DE88 5465 1240 0003 4013 95
SWIFT-BIC: MALADE51DKH


USt-Ident-Nr.: DE 149392971
Steuernummer: 31/355/2258/1

 

[ Impressum ] [ Anreise ] [ AGB ]